Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Liebe Engagierte in den Bünden und im DPV, liebe Freundinnen und Freunde,

als neuer Vorstand blicken wir voller Freude auf ein aktionsreiches Jahr im Verband zurück. Dabei denken wir zum Beispiel an die großartige Festivität schall&rauch, die wir gemeinsam mit dem BdP gestaltet haben. 1.250 Teilnehmerinnen, 150 Teamerinnen und 150 Künstler*innen erlebten vielseitige drei Tage, die das freundschaftliche Band zum BdP noch einmal verstärkt haben. Wir denken auch an die Sippenaktion Goldader – Don Oro lädt ein, die uns im Mai nach Hameln führte und viele Sipplinge und Grüpplinge begeisterte. Die facettenreichen Geländespiele, Banküberfälle und die Saloon-Jurtenburg werden sicherlich lange im Gedächtnis bleiben.

Neben den vielen großen und kleineren Veranstaltungen haben wir uns als Verband durch jugendpolitische Aktivitäten Gehör verschaffen können.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für euer vielfältiges Engagement in diesem Jahr bedanken! Vielen Dank, dass ihr den DPV so vielfältig macht!

Wir freuen uns schon jetzt sehr darauf, gemeinsam mit euch das 50-jährige Jubiläum des Deutschen Pfadfinderverbandes im kommenden Jahr ausgiebig zu feiern! Dazu treffen wir uns unter anderem für DPV goLd im September auf der Burg Ludwigstein. Das wird ein Fest!

Eine besinnliche Adventszeit und einen guten Start in das Jubiläumsjahr 2020 wünscht euch euer Vorstand!

Neue Bundesführung im DPBM

Ende November hatte der Deutsche Pfadfinderbund Mosaik Bundesthing auf der Burg Ludwigstein und dabei auch eine neue Bundesführung gewählt: David ist als Bundesführer bestätigt worden, seine Stellvertreter*innen sind Jake, Resi, reni und Troll. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Vorstellung der Jugendstrategie in Berlin

 

Am 3. Dezember 2019 waren für den DPV Adrian und Anna bei der Vorstellung der Jugendstrategie, die kurz zuvor durch das Bundeskabinett beschlossen wurde. Damit bekennt sich die Bundesregierung dazu, dass Jugendpolitik eine Querschnittsaufgabe durch alle Ressorts ist und die Jugend einbezogen werden muss! In einer einstündigen Diskussionsrunde konnten über 100 Jugendliche und junge Erwachsene die Jugendstrategie und weitere jugendrelevante Themen mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesjugendministerin Franziska Giffey im Bundeskanzleramt besprechen.  

Hier der Link zur Jugendstrategie: https://www.bmfsfj.de/blob/141940/bfd79e3fc3acf5197251512ccec1d901/in-gemeinsamer-verantwortung-politik-fuer-mit-und-von-jugend-data.pdf

Erste Einschätzung des Bundesjugendringes zur Jugendstrategie: https://dbjr.de/artikel/jugendstrategie-der-bundesregierung-weckt-grosse-erwartungen/

Fotos: Adrian Schmieg, Steffen Kugler