Gut pfad

Der Deutsche Pfadfinderverband (DPV) ist ein interkonfessioneller und parteipolitisch unabhängiger Dachverband verschiedener kleinerer und größerer Pfadfinderbünde in Deutschland. Er vertritt damit die Interessen von ca. 29.000 Kindern und Jugendlichen aus unseren derzeit zwölf Mitgliedsbünden und ist Mitglied im Deutschen Bundesjugendring. 

 

Panel 1

Neuigkeiten

Mitgliederversammlung in Coburg

Ende September fand die jährliche Mitgliederversammlung des Verbandes statt. Neben der Nachbereitung unseres Aktionsjahres 2019 mit der Sippenaktion „Don Oro“ und dem gemeinsam mit dem BdP veranstalteten Pfadfinderfest „Schall und Rauch“ stand im Mittelpunkt der Veranstaltung das Jubiläum des Verbandes „DPVgoLd“, das im September 2020 auf Burg Ludwigstein mit einem rauschenden Fest begangen werden soll. […]

Einladung zum ersten Vorbereitungstreffen zum Rotenburger Seminar 2021

15.-17. November 2019 in Nürnberg Liebe Freund*innen im BdP und DPV! Im Januar 2021 soll das nächste Rotenburger Seminar stattfinden – diesmal als echte gemeinsame Veranstaltung vom BdP und DPV! Zur Vorbereitung und dem Spinnen von ersten Ideen möchten wir uns mit allen Interessierten vom 15.-17. November 2019 in Nürnberg treffen. Bisher wurde das Rotenburger […]

Das gibt’s (bei uns) doch gar nicht!? Warum der offensive Umgang mit dem Thema sexualisierte Gewalt so wichtig ist: Der DPV gibt sich ein Interventionskonzept.

Sexualisierte Gewalt – insbesondere, aber nicht nur – gegenüber Kindern und Jugendlichen ist kein Phänomen bedauerlicher Einzelfälle, sondern ein gesamtgesellschaftliches Problem. Diese bittere Erkenntnis hat sich spätestens seit den Enthüllungen um den jahrzehntelangen systematischen Missbrauch von Internatsschülern und -schülerinnen der Odenwaldschule 2010[1] und dem seither regelmäßigen Bekanntwerden immer neuer Missbrauchsskandale in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen […]

Panel 2

Der Verband

Der Verband

Der Deutsche Pfadfinderverband (DPV) ist ein interkonfessioneller und parteipolitisch unabhängiger Dachverbandverschiedener kleinerer und größerer Pfadfinderbünde in Deutschland. Er vertritt damit die Interessen von ca. 29.000 Kindern und Jugendlichen aus unseren derzeit zwölf Mitgliedsbünden und ist Mitglied im Deutschen Bundesjugendring.

Neben den vier Pfadfinderbünden im Weltpfadfinderverband repräsentiert der DPV so eine bunte Vielfalt im deutschen Pfadfindergeschehen.

Geprägt ist die Arbeit im DPV einerseits von den Ideen pfadfinderischer Erziehung und Lebensweise und andererseits vom ständigen Austausch über damit verbundene Vorstellungen und Konzepte. Dies wird in unserem Verband auf unterschiedliche Weise umgesetzt und gelebt…

mehr

So finden wir uns in regelmäßigen Abständen zu gemeinsamen und überbündisch vorbereiteten Aktionen zusammen, die ganz verschiedener Natur sein können: Vom Austausch über aktuelle politisch-gesellschaftliche Themen im Rahmen unserer „Rotenburger Seminare“ über das Zusammenfinden auf Veranstaltungen einzelner Altersgruppen (z.B. unsere „Sippenaktion“) bis hin zum tausendfachen Gemeinschaftserlebnis auf Verbandslagern gibt es im DPV zahlreiche Möglichkeiten, immer wieder zu erleben, gestaltender Teil einer großartigen verbundenen Vielfalt zu sein.

 

Pfadfinder

Die pfadfinderische Idee ist geprägt durch Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Verständigungswillen und Toleranz. Im Rahmen der pfadfinderischen Erziehung möchte der DPV jungen Menschen Selbstbewusstsein vermitteln, sie auf dem Weg zur Selbstfindung begleiten und das Erleben der pfadfinderischen Gemeinschaft fördern.

Unsere pfadfinderische Erziehung hat also das Ziel, junge Menschen zu befähigen, sich aktiv, verantwortlich und kritisch an der Entwicklung unserer Gesellschaft zu beteiligen. Dies geschieht dabei stets in Anerkennung und Achtung der Würde unseres Nächsten.

Die Grundsätze unserer Erziehung werden durch bestimmte pfadfinderische Erziehungsmethoden verwirklicht, die sich auch als eine sich entwickelnde Selbsterziehung verstehen.

Wesentliche Aspekte dabei sind die gemeinschaftliche Erziehung im System der kleinen Gruppe, die Auseinandersetzung mit Pfadfindergesetzen (-regeln) und dem Pfadfinderversprechen als ideelle Grundlage unseres Pfadfinderseins, die Erziehung zur und durch Tätigkeit sowie die Erziehung zu einer naturverbundenen und natürlichen Lebensweise.

Diese Form der pfadfinderischen Erziehung vollzieht sich dementsprechend vor allem in der Kleingruppe, in der dieÜbernahme von Verantwortungund die Vermittlung von Werteneine zentrale Rolle spielen. Die pädagogische Arbeit ist dabei an den Entwicklungsstufen und den Interessen der Kinder und Jugendlichen orientiert.

Während so gerade für jüngere Mitglieder die Idee des spielerischen Lernens im Vordergrund steht, sind Unternehmungen in der Natur(Fahrt und Lager) ein zentraler Bestandteil innerhalb der pfadfinderischen Gruppenarbeit aller Altersstufen und fördern unter anderem einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt.

– Der pfadfinderischen Idee folgend und als Ausdruck der Zugehörigkeit zu unserer Gemeinschaft tragen alle Bünde des DPV eine Pfadfinderkluft.

Panel 4

Termine

Nachbereitungstreffen für die Sippenaktion „Goldader“

04. – 06. Oktober 2019, Nürnberg

4. Vorbereitungstreffen für „DPV goLd“

18. – 20. Oktober 2019 in Hamburg

5. Vorbereitungstreffen für „DPV goLd“

08. – 18. November 2019

1. Vorbereitungstreffen für Rotenburger Seminar 2021

15. – 17. November 2019, Nürnberg

DPV 3000 Live-Treffen

28. November – 01. Dezember 2019, Willershausen

Vorbereitungstreffen für Verbandslager 2023

24. – 26. Januar 2020

Bundesführer- und Bundesführerinnentreffen

28. Februar – 01. März 2020, Hamburg

DPV Jubiläum: DPV GOLD

11. – 13. September 2020, Burg Ludwigstein

61. Mitgliederversammlung

25. – 27. September 2020

Rotenburger Seminar gemeinsam mit dem BdP

22. – 24. Januar 2021, Rotenburg/Fulda

Verbandslager

26.05. – 29. Mai 2023