Monstersause: DPV trifft BdP

Das jährliche Treffen der Bundesführer*innen unseres Verbandes (DPV) fand am Wochenende zusammen mit dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) in Immenhausen statt. Die Vorbereitung des Schall & Rauch Festivals nahm dabei natürlich besonderen Raum ein. Es wird die erste Großveranstaltung, die BdP und DPV gemeinsam umsetzen und darüber hinaus auch das erste Pfadfinder*innen-Musikfestival in Deutschland überhaupt!

Vieles ist in Bewegung in unserem Verband! Die Themen unserer Bundesführer*innen zeigen es: Eine Sippenaktion für 1000 Teilnehmer*innen findet im Mai in Hameln statt. 2020 feiert der DPV goLdenes Jubiläum. Im September wird der vielleicht jüngste Vorstand des DPV gewählt. Wie bringen wir uns als Pfadfinder*innen in Jugenpolitik ein? ‚Umgang mit Sexualität‘, ‚Awareness‘, ‚Prävention‘, ‚Selbstverständlichkeiten im Umgang miteinander‘ – für den Schutz und die freie Entfaltungsmöglichkeit jedes*r Einzelnen setzt sich der DPV in Zukunft auf seinen Veranstaltungen noch stärker ein. „Pfadfinder*innen kümmern sich doch immer um den Schutz der Natur“ – oder? Wie einfach das manchmal sein kann, zeigte der Nachhaltigkeitsarbeitskreis ‚DPV 3000‘: Für alle Teilnehmer*innen wurden Zahnpasta, Shampoo und Duschgel auf nachhaltige Art und Weise selbst gemacht. So kannst du es nachmachen – zum Beispiel auf deinem nächsten Heimabend.

Der regelmäßige Austausch mit dem BdP ist zu einer festen Größe unserer Verbandsarbeit geworden. Die schöne Arbeitsatmosphäre, die geteilten Vorstellungen von Fahrt & Lager, die gemeinsam entwickelten Ideen zeigen: Diese Zusammenarbeit hat Zukunft!

Gedanken zu “Monstersause: DPV trifft BdP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.