Kinder und Jugendliche müssen im Sommer auf Fahrt gehen können

Der Bundesjugendring, unser bundesweites jugendpolitisches Sprachrohr, hat ein Positionspapier veröffentlicht, in dem die Ferien als Freiraum- und Erholungszeitraum für Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt gerückt werden – auch und gerade in Corona-Zeiten: Jugendverbände und andere Träger muss es zum Wohle der Kinder und Jugendlichen erlaubt sein, Ferienfreizeiten anzubieten.

Der DPV schließt sich dieser Forderung uneingeschränkt an. Wir halten Fahrten in der Kleingruppe für einen wichtigen Ausgleich nach den harten Einschränkungen des Lockdowns. Zudem bergen sie ein sehr ein geringes Infektionsrisiko, weshalb wir uns in allen Bundesländern für eine entsprechende Anpassung der geltenden Verordnungen einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.