Neuigkeiten

Stellenausschreibung

Der Deutsche Pfadfinderverband (DPV) ist ein interkonfessioneller und parteipolitisch unabhängiger Dachverband verschiedener kleinerer und größerer Pfadfinderbünde in Deutschland. Er vertritt damit die Interessen von ca. 29.000 Kindern und Jugendlichen aus derzeit zwölf Mitgliedsbünden und ist Anschlussverband im Deutschen Bundesjugendring (DBJR).

Für die Weiterentwicklung unserer Jugendarbeit und die Unterstützung der Geschäftsführung besetzen wir ab dem 01.12.2021 eine Stelle als

Bildungsreferent/-in (m/w/d)

Zu den Aufgaben zählen:

  • Geschäftsführung und Koordination des jugendpolitischen Rates des Verbandes,
  • Vertretung des Verbandes in Gremien des Deutschen Bundesjugendringes,
  • Geschäftsführung der Zentralstelle des Verbandes für den Kinder- und Jugendplan des Bundes in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, dem Geschäftsführer und den Letztempfängern (Antragstellung und Verwendungsnachweisführung),
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung der jugendpolitischen Agenda des Verbandes im Vorstand und im Austausch mit Partnern aus der Jugendverbandsarbeit,
  • Weiterführung der partizipativen Entwicklung des jugendpolitischen Konzeptes für den Verband und dessen Implementierung,
  • Entwicklung von Veranstaltungsformaten im Rahmen der politischen Bildung und für Multiplikator(innen) im internationalen Jugendaustausch und
  • Unterstützung der digitalen Strukturen des Verbandes.

Das sind unsere Erwartungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement in einem Jugendverband,
  • pädagogische Erfahrung im Bereich der Jugendarbeit, insbesondere der Pfadfindermethodik,
  • die Bereitschaft, teilweise auch am Wochenende zu arbeiten ,
  • eigenverantwortliches Arbeiten,
  • gute Kenntnisse von MS-Office,
  • Teamfähigkeit und
  • Mobilität.

Wir bieten:

  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVöD E 10) mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit
  • Zusammenarbeit mit einem jungen und unkomplizierten Vorstandsteam und einer freundlichen Geschäftsstelle,
  • viel Raum für selbständiges Arbeiten und flexible Arbeitszeiten,
  • Home-Office und
  • ggfs. die für die Ausübung der Tätigkeit benötigte Ausstattung.

Wünschenswert – jedoch nicht Voraussetzung – sind ein Wohnort in der Nähe oder in Berlin, da ein Großteil der Termine dort wahrgenommen werden muss, oder in der Nähe oder in Köln, dem Sitz der Geschäftsstelle.

Bei Rückfragen steht Rainer Jungbluth in der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Über Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen freuen wir uns bis zum 12.11.2021 postalisch oder per E-Mail an die Geschäftsstelle des Verbandes: Deutscher Pfadfinderverband e.V., Robert-Perthel-Str.  79, 50739 Köln, Tel.: 0221 5240-18, E-Mail: @.

Fachtagung Pfadfinden vom 5. bis zum 7. November

Vom 5. bis 7. November findet die sechste Fachtagung Pfadfinden „Die Pfadfinder:innenbewegung und Demokratie“ in Mainz statt. Auch unser Verband ist einer der Ausrichtenden. Die Fachtagung Pfadfinden ist eine Veranstaltungsreihe zur systematischen, wissenschaftlich fundierten Auseinandersetzung mit Pfadfinden im deutschsprachigen Raum.

Es wird ein spannendes, bereicherndes Wochenende, zu dem wir alle, die mit Pfadfinder*innen aus dem Ring deutscher Pfadfinder*innenverbände, weiteren Pfadfinderbünden und Wissenschaftler*innen arbeiten und diskutieren wollen, herzlich einladen.

Für Studierende und andere junge Menschen sind die Teilnehmendenbeiträge reduziert und es werden zusätzlich auch Stipendien vergeben. Auch eine Online-Teilnahme ist möglich.

Alle Infos findet ihr auf der Homepage der Fachtagung oder bei facebook und instagram. Nutzt die Gelegenheit für einen außergewöhnlichen Blick über den Zaun und die Bereicherung eurer aktiven Pfadfinderarbeit.

Nachwahlen auf der Mitgliederversammlung

Am letzten Septemberwochenende fand die Mitgliederversammlung des Verbandes statt. Wir blicken auf ein schönes und erfolgreiches Wochenende – ausgerichtet vom Bund Europäischer Pfadfinder – in Gemünd zurück, bei dem wir uns besonders darüber gefreut haben, dass wir uns wieder in Präsenz treffen konnten. Wie schön, sich endlich wieder in einer Singerunde am Feuer begegnen zu können oder gemeinsam durch den Nationalpark Eifel zu wandern!

Aber natürlich wurde nicht nur das Wiedersehen gefeiert, sondern auch gearbeitet: Wir haben uns nicht nur mit den zurückliegenden Aktionen (stadt&spiel) beschäftigt und den anstehenden Veranstaltungen (DPVgoLd, Stammesführungssegeln, StaFüFortbildung und das Verbandslager 2023), sondern auch neue Themen für die weitere Verbandsentwicklung beleuchtet, wie beispielsweise Geschlechtergerechtigkleit im Verband oder unsere digitale Infrastrukur.

Vor allem aber wurde auch ein Teil des Vorstandes neu gewählt. Matze ist aus persönlichen Gründen als Vorsitzender zurückgetreten, so dass wir Patte zu seinem Nachfolger wählen konnten. Inja hat Pattes Amt als neue stellvertretende Vorsitzende übernommen. Wir gratulieren den beiden Neugewählten herzlich und wünschen viel Freude und Erfolg im neuen Amt. Matze danken wir für sein vielfaches Engagement in den vergangenen Jahren, wünschen ihm und seiner jungen Familie alles Gute und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Übrigens: Auch diese MV stand wieder unter einem vom Arbeitskreis DPV ausgewählten Schwerpunkt nachhaltigen Pfadfindens: Bei dieser MV haben wir uns ausschließlich vergan ernährt – und es hat fantastisch geschmeckt!

Nun freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen im Rahmen des Bundesführungstreffens auf der Burg Ludwigstein im Februar – gemeinsam mit unseren Freundinnen und Freunden vom BdP.

Radio goLd ist wieder am Start!

In etwas mehr als einem Jahr findet endlich unsere Jubiläumssause DPV goLd statt.
Da wir aber bereits jetzt schon unglaublich in Feierlaune sind, wollen wir auch die Zeit bis dahin mit einem ordentlichen Countdown zelebrieren.

Um euch alle auch schonmal in goLd-Feierlaune einzustimmen, bekommt ihr nächsten Samstag, dem 11.09.2021 erst einmal etwas von uns auf die Ohren.

Der Radiosender Rundfunk Meißner ist so lieb und strahlt ein Jahr vor der Aktion noch einmal unsere Jubiläumssendung „radio goLd“ aus. Nicht nur, wer die ursprüngliche Sendung verpasst hat, kommt hier voll auf seine Kosten!

Das ganze gibt’s von 11.05 bis 15.05 Uhr exklusiv auf radiofm.de.

Workshop: Bündisches Liedgut. (…oder böse?)

Weißt du, was du da singst? Darf man alles singen? Hast du unsere bündischen Lieder mal mit einem kritischen Blick betrachtet?

In diesem Workshop machen wir eine Expedition durch unser bündisches Liedgut. Mit kritischem Blick wollen wir schauen, was (un)singbar ist und warum. Welche Lieder werden gesungen ohne zu wissen oder zu verstehen, was sie bedeuten? Wer steckt hinter den Texten? Und wie geht man in der Singerunde damit um?

Komm zum Diskutieren, Singen und Suchen nach Lösungen. Für die Teilnahme ist kein Vorwissen nötig.

Der Workshop findet am Sonntag, dem 10.10. ab 11 Uhr via Zoom statt und dauert ca. 4 ½ Stunden – wir planen aber Pausen ein! Eingeladen sind Pfadis ab 14 Jahren.
Für die Durchführung konnten wir Rosa (Heliand Pfadfinderinnenschaft) und tørtle (VCP) gewinnen.

(Vor-)Anmeldung:
Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, möchten wir die verfügbaren Plätze möglichst fair verteilen. Bitte tragt euch bei Interesse bis zum 20.09. im Formular ein. Ihr bekommt dann bis zum 27.09. Rückmeldung, ob ihr dabei seid.

Flutkatastrophe in Westdeutschland – Pfadfinder*innen helfen

Die Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mit ihren katastrophalen Zerstörungen und vor allem den über 170 Todesopfer haben uns zutiefst betroffen gemacht. Es gilt nun, möglichst rasch Hilfe zu leisten und die Betroffenen nicht allein zu lassen.

Dazu haben auch viele Guppen aus unserem Verband ihren Beitrag geleistet, bspw. durch Sammlungen von Sachspenden, Zurverfügungstellung von Notunterkünften und Hilfe beim Aufräumen in den zerstörten Ortschaften. Über die Hilfsaktion des Stammes Greif aus Bruchsal berichtet der SWR: https://www.ardmediathek.de/video/swr-aktuell-baden-wuerttemberg/sendung-19-30-uhr-vom-21-7-2021/swr-baden-wuerttemberg/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE1MDA0OTU/

Direkt betroffen von der Flut sind außerdem auch die Mitglieder aus den DPV-Stämmen in Erftstadt und Bad Neuenahr-Ahrweiler. Für Familien aus dem Stamm Schwarzer Adler aus Ahrweiler, die bei der Flut ihr Haus oder ihr Hab und Gut verloren haben, gibt es eine Spendenaktion.

Wir wünschen allen Betroffenen alles Gute und viel Kraft!

Workshop: Nachhaltiger Konsum im Pfadfinder*innen-Alltag. Chancen und Grenzen.

Auf Fahrt nur Bio oder mit Ryanair nach Italien? Ausschließlich Fairtrade oder kiloweise Billigschoki?
Können wir überhaupt einen Unterschied machen – und wer kann das bezahlen?

Über diese und ähnliche Fragen möchten wir mit euch in einem Workshop zum Thema Nachhaltigkeit ins Gespräch kommen. Es soll dabei um ökologische, aber auch um soziale Aspekte von Konsum und Nachhaltigkeit im Pfadfinder*innen-Alltag gehen.

Der Workshop findet am Sonntag, dem 26.09. ab 11 Uhr via Zoom statt und dauert ca. 3 ½ Stunden. Eingeladen sind Pfadis ab 14 Jahren.
Für die Durchführung konnten wir Noah Marschner gewinnen. Noah ist aktiv bei der BUNDjugend und bei Bildung für utopischen Wandel.

(Vor-)Anmeldung:
Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, möchten wir die verfügbaren Plätze möglichst fair verteilen. Bitte tragt euch bei Interesse bis zum 01.09. im Formular ein. Ihr bekommt dann bis zum 08.09. Rückmeldung, ob ihr dabei seid.

Wir suchen personelle Unterstützung für das Programm „Aufholen“

Der Deutsche Pfadfinderverband sucht Dich ab dem 01.09.2021 als

Assistent*in der Geschäftsführung

auf Basis eines Minijobs mit durchschnittlicher Wochenarbeitszeit von acht Stunden. 

Zur Übernahme von Verwaltungsarbeiten einschließlich der Abrechnung von Förderungen im Rahmen des Programmes „Aufholen“ benötigen wir Unterstützung in der Verbandsgeschäftsstelle, die Interesse und die nötige Ausgeglichenheit für eine reine Schreitischarbeit mitbringt.

Einen Teil Deiner Arbeitszeit solltest Du nach Möglichkeit und nach Absprache in der DPV-Geschäftsstelle in Köln ableisten können, um eine effiziente Zusammenarbeit mit unserem Geschäftsführer zu ermöglichen. 

Zu Deinen Aufgaben zählen:

  • Mitarbeit an der Erstellung der Verwendungsnachweise für abgerechnete Aktivitäten der Bünde im DPV im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ im Kinder- und Jugendplan des Bundes in den Jahren 2021 und 2022
  • Prüfung der Vollständigkeit/Richtigkeit von Aktivitätenabrechnungen der Bünde und Stämme
  • Zusammenarbeit und Austausch im Team der Geschäftsstelle

Wir erwarten von Dir:

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • gute Kenntnisse von MS-Office
  • Teamfähigkeit

Wir bieten Dir:

  • Vergütung von 450 Euro / Monat im Rahmen eines Minijobs
  • die Zusammenarbeit mit unserem Geschäftsführer und einer freundlichen Geschäftsstelle
  • viel Raum für selbständiges Arbeiten und flexible Arbeitszeiten
  • Home-Office
  • ggfs. die für die Ausübung der Tätigkeit benötigte Ausstattung

Die Stelle ist in besonderer Weise für Studierende geeignet, aber auch geöffnet für andere Bewerber*innen. Bevorzugt werden Bewerber*innen mit Vorkenntnissen in administrativen Aufgaben und mit Wohnort Köln und Umgebung, da die Arbeiten dort zusammenlaufen.

Die Stelle ist befristet bis maximal zum 31.12.2022.

Bei Rückfragen wende Dich an Rainer in der Geschäftsstelle, Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richte bitte bis zum 15.08.2021 postalisch oder per E-Mail an die Geschäftsstelle des Verbandes: Deutscher Pfadfinderverband e.V., Robert-Perthel-Str. 79, 50739 Köln, Tel. 0221 5240-18, E-Mail: gs(at)dpvonline.de.

Wir fordern eine #SommerPerspektive

Liebe Freund*innen aus den Bünden, liebe Besucher*innen,

wir Mitgliedsverbände des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR) fordern im Zuge der Kampagne JUGEND GEHT BADEN gemeinsam eine #SommerPerspektive für Kinder und Jugendliche.

Gerade Menschen unter 18 Jahren, die bislang kaum Chancen auf eine Impfung hatten, dürfen bei allen Lockerungen nicht vergessen werden. Dazu gehört beispielsweise die Anpassung von Corona-Verordnungen, sodass Jugendfreizeiten in den Ferien (natürlich unter entsprechender Vorsichtnahme) möglich sind. Wir fordern zudem, dass Jugendleiter*innen Vertrauen geschenkt wird und einheitliche Regelungen, über die Ländergrenzen hinweg, geschaffen werden.

Ferien müssen Ferien bleiben!

Auch ihr könnt euch – egal ob als Privatperson oder Jugendverband – an der Kampagne beteiligen. Nutzt dazu gerne die auf jugendgehtbaden.de zu findenden Vorlagen, verseht sie mit euren eigenen Bildern und teilt das Ergebnis unter #SommerPerspektive und #JugendGehtBaden

Auf einen tollen Sommer!

DPV GOLD 2022 – die Planung geht weiter!

Hallo Du,
wir suchen dich und deine Fähigkeiten! Wenn du dich nun fragst, wofür eigentlich? Dann lies erstmal weiter.
Um DPV goLd 2022 so einzigartig und aufregend wie möglich zu gestalten, suchen wir Menschen MIT und OHNE besondere TALENTE.
Du hast eine krasse Fähigkeit, kannst Zaubern, Feuer spucken oder auf Stelzen laufen?
Nein?! Dann kennst du vielleicht jemanden, der etwas Tolles kann oder passende Kontakte hat, die uns bei der DPV Gold-Feierei von Nutzen sein könnten?
Um das mal etwas zu spezifizieren: Wir denken da an alles von Heißluftballon fliegen, über Tattoos stechen, eine Hüpfburg bauen bis hin zu glitzer-funkelnden Acts und Bands. Deiner Fantasie sind erstmal keine Grenzen gesetzt!
Wenn dir auf Anhieb nichts so Extravagantes einfällt, du jetzt aber denkst: “Was?! DPV Gold wird so vielfältig und spannend?! Da will ich mitmachen”, dann meld dich auch gerne bei uns. Ganz gleich ob du gerne bastelst, organisierst oder werkelst…. WIR SUCHEN DICH als Unterstützung des Teams, damit wir dich für einzelne Aufgaben konsultieren können. Wenn du nicht viel Zeit hast, aber einen Keller voller leerer Gläser und Stoffreste, dann nehmen wir dir gerne alles ab.
Auch im Programmteam werden noch motivierte Menschen gesucht: Du hast schonmal oder wolltest schon immer einmal eine Sportveranstaltung moderieren, die verrücktesten Spiele der Welt zusammentragen, den DPV erkunden und anderen näherbringen oder die größten Attraktionen in und um die Burg Ludwigstein entdecken, dann bist du bei uns auch goLd richtig.
Und wenn du bisher nichts passendes für dich gefunden hast, dann gibt es noch etwas für dich: Kaffee ist dein Lebenselixier, du kennst Getränkekreationen, auf die die Welt schon lange wartet oder sitzt einfach gern in einem Café – auch dann bist du bei uns richtig!
Also zusammengefasst: Wenn du Lust hast, dich zeitweise, dauerhaft oder nur mal spontan einzubringen, dann melde dich gerne bei uns und wir erstellen eine Helfer*innen-Kartei, in der wir dich mit aufnehmen.
Falls du noch Fragen oder Anmerkungen hast oder du gleich deine Unterstützung anbieten willst, dann melde dich gerne bei uns.
Unter: info(at)dpvgold.de
Wir freuen uns auf DPV Gold mit Dir!
Glitzernde Grüße von deinem Planungsteam